Studentenstädte

Der Studienort spielt in für viele Studenten eine zentrale Rolle. Nicht nur, dass man dort einen bedeutenden Teil seiner studentischen Karriere verbringen muss. Er wird auch zum Teil eine zweite Heimat. Deswegen lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen der größten Universitätsstädte. Was hat der neue Studienort zu bieten. Lohnt es sich, dort hinzuziehen?. Wie ist das kulturelle Angebot, wie die Kneipendichte? Auf den folgenden Seiten wollen wir Euch die größten Universitätsstädte vorstellen und weiterführende Links aufführen. Mit dieser Linksammlung fühlt ihr Euch gewappnet in Eure neue Heimat aufzubrechen.

Hier stellen wir weitere deutsche Studentenstädte vor:

Studentenstadt Dortmund
Stahl, Kohle und Bier haben Dortmund groß gemacht – heute ist die größte Stadt Westfalens im Umbruch – wie das ganze Ruhrgebiet. Als Fusball Hochburg ist Dortmund nicht wegzudenken.

Studentenstadt Hamburg
Hamburg hat mehr Brücken als Venedig und Amsterdam zusammen, gehört zu den Städten mit den meisten Konsulaten und Hamburg bezeichnet sich zurecht als deutsche Weltstadt.

Studentenstadt Frankfurt
Mainhatten mit seinen Wolkenkratzern und Türmen der Geldwirtschaft gilt als finanzielles Zentrum Europas. Doch auch für Studenten bietet Frankfurt ein interessantes Pflaster

Studentenstadt Bremen
In Bremen treffen 1200 jährige Hansegeschichte und modernes Großstadttum aufeinander. Nicht nur Deutschlands beste Mensa macht das Studieren in Bremen zu einem Vergnügen.